Meldungsübersicht
E-Control: Mehr als 263.000 Strom- und Gaskunden wechselten ihren Anbieter in den ersten neun Monaten
Höchste Wechselraten seit Liberalisierungsbeginn - Zahl der Anbieterwechsel in den ersten drei Quartalen um 29 Prozent gestiegen – Zahlreiche neue Angebote beleben den Strom- und Gasmarkt in Österreich – Versorgungssicherheit bleibt Top-Thema
Relaunch: E-Control Tarifkalkulator für Strom und Gas – mobil und mit zukunftsweisenden Funktionen
Vollständige Neuentwicklung der wichtigsten Endkundenapplikation der E-Control – Voller Funktionsumfang auch auf allen mobilen Geräten – Angebotsvergleiche jetzt auch für (PV) Überschusseinspeiser und Haushalte mit Smart Meter
E-Control: 15 Jahre Gasmarktöffnung – mehr Anbieter, mehr Auswahl
Vor 15 Jahren, am 1. Oktober 2002, wurde der österreichische Gasmarkt liberalisiert. Seither können Gaskunden ihren Anbieter frei wählen. „Der freie Gasmarkt hat den heimischen Gaskunden viele Möglichkeiten eröffnet. Sie können einen beliebigen Anbieter wählen und haben eine größere Auswahl. Und das alles bei einer weiter sicheren Versorgung“, fasst Wolfgang Urbantschitsch, Vorstand der Energieregulierungsbehörde E-Control, die Vorteile der Gasmarktöffnung für Konsumenten zusammen.
Anteil des geförderten Ökostroms im vergangenen Jahr gestiegen – Größten Steigerungen bei Kleinwasserkraft und Sonnenstrom – Höhere Förderkosten
Der Anteil des mit staatlichen Mitteln geförderten Ökostroms am gesamten Stromverbrauch ist in Österreich 2016 im Vergleich zu 2015 erneut gestiegen. Das geht aus dem neuen Ökostrombericht der Regulierungsbehörde E-Control hervor. Der Anteil des geförderten Ökostroms hat sich im vergangenen Jahr von 16 Prozent auf 16,7 Prozent erhöht und stieg um sieben Prozent von 9.168 Gigawattstunden (GWh) auf 9.770 GWh.
E-Control: Netzentgeltstruktur an neue Stromwelt anpassen
Neue Herausforderungen durch verändertes Stromsystem, stärkere Dezentralisierung in der Erzeugung und Digitalisierung – Regulator wird Struktur der Netzentgelte modernisieren und Netzkosten gerechter verteilen.
Pressegespräch mit
  • Dr. Wolfgang Urbantschitsch, LL.M., Vorstand Energie-Control Austria
  • DI Andreas Eigenbauer, Vorstand Energie-Control Austria
E-Control: Kostenbewusstsein beim Thema Energie nimmt weiter zu
E-Control: Kostenbewusstsein beim Thema Energie nimmt weiter zu Im vergangenen Jahr wechselten 286.000 Strom- und Gaskunden ihren Lieferanten – Verbraucher sehen Energiesparpotenzial bei häufigerer Verbrauchsinfo.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Presse-Downloads der E-Control.


Pressekontakt

Mag. Bettina Ometzberger
E-Control
Rudolfsplatz 13 a
1010 Wien
Tel. 01-24 7 24-202