Meldungsübersicht
Energiearme geben beinahe jeden vierten Euro für Energie aus
Studie: Energiearme Haushalte geben rund 23 Prozent ihres Einkommens für Wohnenergie aus, mehr als das Vierfache eines Durchschnittshaushalts. Energiearme heizen öfter mit Öl, leben häufiger in älteren Gebäuden und öfter alleine.
Viele Familien in Oberösterreich und in der Steiermark starten in den nächsten Tagen in die Skigebiete. Gerade auf langen Fahrten lohnt sich ein Preisvergleich mit dem Spritpreisrechner. Dieser liefer
Am Samstag, den 18. Februar beginnen die Semesterferien in Oberösterreich und in der Steiermark und viele Familien starten an diesem Wochenende mit dem Auto in den Skiurlaub. Um die Kosten für Benzin, Diesel und Erdgas möglichst gering zu halten, empfehlen das Wirtschaftsministerium und die E-Control, die Treibstoffpreise mithilfe des Spritpreisrechners (www.spritpreisrechner.at) zu vergleichen.
Österreichischer Energieregulator hat gestern Beschwerde gegen Entscheidung von ACER, die deutsch-österreichische Strompreiszone zu trennen, erhoben
(Wien, 18. Jänner 2017) Die österreichische Energieregulierungsbehörde E-Control hat gestern, Dienstag, wie im November angekündigt die Beschwerde gegen die Entscheidung der europäischen Regulierungsagentur ACER beim Beschwerdeausschuss der Agentur eingebracht. Im November hatten sich die europäischen Strom-Regulierungsbehörden mehrheitlich für eine Trennung der deutsch-österreichischen Strompreiszone ausgesprochen. Österreich stimmte gegen die Trennung und für die Beibehaltung der gemeinsamen Preiszone.
Der 43-jährige Informatiker hat mit Jänner die Leitung der IT-Abteilung des Energieregulators von Ota Vales übernommen
Wien (16. Jänner 2017) – Mit 1. Jänner 2017 hat Franz Rudinger (43) die Leitung der IT- Abteilung in der Energieregulierungsbehörde E-Control übernommen. Er folgt damit dem bisherigen Leiter Ota Vales (65) nach, der in den Ruhestand geht.
Stromnetzentgelte bleiben im neuen Jahr für einen Haushalt im Österreichschnitt weitgehend konstant – Gesamte Stromrechnung wird in meisten Bundesländern niedriger ausfallen
Wien (22. Dezember 2016) – Die Stromnetzentgelte werden mit 1. Jänner 2017 für einen Durchschnittshaushalt österreichweit leicht um 0,36 Prozent bzw. 80 Cent jährlich steigen. Das hat die Regulierungskommission des Energieregulators E-Control, gestern, Mittwoch, beschlossen.
Mit 1. Jänner 2017 werden Gasnetzentgelte neu festgelegt – Senkungen und Erhöhungen österreichweit im Wesentlichen ausgeglichen – Neue Entgelte für Gasfernleitungsnetzbetreiber
Wien (22. Dezember 2016) – Die jährlich festzulegenden Gasnetzentgelte werden mit 1. Jänner 2017 im Osten Österreichs steigen, in Tirol, Vorarlberg und Kärnten sinken sie. Das hat die Regulierungskommission der E-Control, gestern, Mittwoch, beschlossen.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Presse-Downloads der E-Control.


Pressekontakt

Mag. Bettina Ometzberger
E-Control
Rudolfsplatz 13 a
1010 Wien
Tel. 01-24 7 24-202


Top Meldungen

E-Control: Gasversorger in Österreich auch für extrem kalten Winter gerüstet
      
Wien (24.10.2016) – Die heimischen Gasversorger sind für den Fall eines extrem kalten Winters sehr gut gerüstet und könnten die heimischen Gaskunden auch bei lang anhaltenden Kälteperioden zuverlässig mit Gas versorgen. Das ist das erfreuliche Ergebnis einer Überprüfung des Energieregulators E-Control zum Versorgungsstandard aller in Österreich tätigen Gasversorger.

E-Control: ACER-Stellungnahme zu Strompreiszonentrennung laut Europäischem Gericht rechtlich unverbindlich
      
Wien (24. Oktober 2016) – Das Europäische Gericht hat vergangene Woche eine Entscheidung zur deutsch-österreichischen Strompreiszone getroffen und dabei auch die Position der E-Control gestärkt. Die Stellungnahme der EU-Energieagentur ACER von September 2015, in der gefordert wird den deutsch-österreichischen Strommarkt zu trennen, ist rechtlich unverbindlich, so der Beschluss des Gerichts.